Stralsunder Ruderer bringen finnisches Saunawasser

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Deutsch-Finnischen Gesellschaft in Mecklenburg-Vorpommern stellten sich Stralsunder Ruderer einer besonderen Aufgabe. Ein Eimer mit original finnischem Saunawasser sollte von der „Gorch Fock“ mit einem Doppelvierer zum Bootssteg und von dort weiter zum Restaurant „Ventspils“ gebracht werden, wo die Gesellschaft tagte.

Da der Sund an diesem Tag sehr unruhiges Ruderwasser bot, konnte nur ein Doppelvierer in den finnischen Landesfarben ins Wasser gelassen werden. Die Ruderer meisterten ihre Aufgabe und brachten den goldenen Saunaeimer samt versiegelter Saunawasserflasche aus Tampere sicher zum Bootshaus. Dort übernahmen die Freunde der Deutsch-Finnischen Gesellschaft in bester Stimmung die kostbare Fracht und trugen sie in einer heiteren Prozession zum „Ventspils“.

Übernahme des Saunaeimers von der Gorch Fock
Auf dem Weg zum Bootssteg
Ruderer Maik Dammann übergibt in original finnischem Saunabademantel den goldenen Saunaeimer
Ankunft am Ventspils

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.